PERSPEKTIVEN

DACHDECKERHANDWERK – DEIN WEG NACH OBEN.

EINIGE FAKTEN

Offizielle Berufsbezeichnung:
Dachdecker/in für Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik

Ausbildungsdauer:
3 Jahre

Ausbildungsform:

Duale Ausbildung (Betrieb u. Berufsschule)

Ausbildungsorte:  

Überwiegend absolvieren Auszubildende ihre Ausbildung in Betrieben des Dachdeckerhandwerks. Meist sind sie auf Baustellen im Freien tätig, zum Teil aber auch in betrieblichen Werkstätten.

Eignung:

Dachdecker-Lehrlinge sollten Interesse am Bauen und Spaß daran haben, handwerklich und praktisch-zupackend zu arbeiten, körperlichen Einsatz mögen, technische Geräte, Maschinen und Anlagen bedienen wollen und gerne mit unterschiedlichen Werkstoffen umgehen. Selbstverständlich sollten Dachdecker außerdem keine Angst vor Höhen haben / schwindelfrei sein.

DEINE KARRIERECHANCEN